Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Gebet für die verfolgte Kirche

Gebet für die verfolgte Kirche
 
Schon vor 50 Jahren, als wir noch Kinder waren, wurden wir einmal im Jahr eingeladen, für die verfolgte Kirche zu beten. Damals verlief mitten durch Europa der Eiserne Vorhang und wir alle wussten, dass hinter diesem Vorhang Christen und andere Regimekritiker erbarmungslos verfolgt wurden. Durch unser Gebet wollten wir diesen Menschen Kraft geben und ihre Befreiung erreichen. Männer, Frauen und damals auch Kinder und Jugendliche opferten jeweils am Passionssonntag eine Stunde, um vor dem Allerheiligsten in diesem drängenden Anliegen zu beten.
Unsere Bitten schienen erhört worden zu sein, als der Eiserne Vorhang im Jahr 1989 fiel und die Kirche der ehemaligen Ostblockländer ihre Freiheit wiedererlangten. Die Spuren jedoch blieben erhalten. Ostdeutschland ist heute das am meisten entchristlichste Land Europas. Jahrzehnte später erzählt uns Bischof Joseph Werth SJ aus Novosibirsk vom Ausmaß der 70-jährigen Unterdrückung der Kirche in der Sowjetunion.
Leider ist mit dem Fall des Kommunismus in Osteuropa die Christenverfolgung nicht von der Erde verschwunden. Noch heute gibt es kommunistisch regierte Staaten, allem voran Nordkorea, aber auch islamische Länder, in denen es gefährlich ist, auch nur eine Bibel zu besitzen, erst recht, sich zum Glauben zu bekennen. Auf die Konversion zum Christentum steht in den meisten islamischen Ländern die Todesstrafe. In Marokko beispielsweise ist es einheimischen Christen verboten, in die Kirche zu gehen (Quelle: Wikipedia). Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Vor allem die überkonfessionelle Organisation Open doors, aber auch das katholische Hilfswerk Kirche in Not (gerade als Hilfe für die Kirche in Osteuropa gegründet), weisen immer wieder auf die wachsende Christenverfolgung weltweit gerade in unserer Zeit hin. Siehe: Weltverfolgungsindex Karte | Open Doors Deutschland Und selbst in unserer westlichen Gesellschaft ist es zunehmend unerwünscht, eine eigene Meinung zu vertreten, wenn es zum Beispiel um den Schutz des menschlichen Lebens von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod oder um das christliche Verständnis um Sexualität, Ehe und Familie und um andere brisante Themen geht.
Im Wissen um diese Not und weil Christenverfolgung uns alle angeht, werden bei uns in Lana auch heute noch die jährlichen Anbetungsstunden für all jene gehalten, die wegen ihres Glaubens und ihrer Anschauung benachteiligt, gefoltert oder gar getötet werden. In diesem Jahr wurden Gebetsstunden wegen der Errichtung der Seelsorgeeinheit auf den 4. Fastensonntag vorverlegt und nacheinander von der Franziskanische Gemeinschaft, der Katholischen Frauenbewegung und der Katholischen Männerbewegung in Zusammenarbeit mit der Legion Mariens gestaltet. Unsere benachteiligten Schwestern und Brüder im Glauben dürfen nicht vergessen werden!

Text und Bild: Veronika Margesin
Zurück zur Liste
 
 
 
Einladung zur Pfarrwallfahrt
am Mittwoch, 1. Mai 2024 nach Absam in Tirol. Auf wunderbare Weise zeigte sich dort 1797 das Abbild Mariens auf einer Fensterscheibe... Bis heute geschehen Erhörungen und Heilungen. Im Jahr 2000 erhob Papst Johannes Paul II. die Absamer Michaelskirche zur Basilica minor.
Fahrt mit dem Reisebus über den Brenner, Heilige Messe mit unserem Dekan P. Peter Unterhofer in der Wallfahrtsbasilika, Mittagessen im Hotel Purner in Thaur bei Innsbruck, Rückfahrt über den Reschenpass, Besuch der Lourdes-Kirche in Laas.
Anmeldung bis 20.04.2024 erwünscht!
Infos und Anmeldung hier...
Firmung - Vorbereitungstreffen
43 Jugendliche haben sich zur Vorbereitung auf die Firmung angemeldet und werden nun als Gruppe und junge Glau­bens­gemeinschaft sich mit Christine, Irmi, Helga, Gerda und P. Peter auf den Weg machen.
Das 1. gemeinsame Treffen aller findet am Freitag, 15. März 2024 von 16:30 – 18:30 Uhr im Pfarrheim statt.
Weitere Treffen sind geplant:
Samstag, 13. April 2024 von 16:00 – 18:00 Uhr
Freitag, 10. Mai 2024 von 16:00 – 18:00 Uhr zu den Veranstaltungen
Pfarrnachrichten Lana
Alle wichtigen Informationen und Termine zu den Gottesdiensten in Lana, Veranstaltungen, Mitteilungen und vieles mehr, jede Woche neu.
Pfarrbrief bequem und kostenlos von unserer Website downloaden.

hier geht's zum Pfarrbrief
 





Erzpfarre Maria Himmelfahrt Lana - Erzherzog Eugen Str. 1 - I-39011 Lana (BZ) - Tel. +39 0473 561 174 - Fax +39 0473 564 190 - E-Mail: pfarrei.lana@deutschorden.it - Impressum - Cookies - Sitemap