Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
Betrachtungen, Gebete, Meditationen

Betrachtungen, Gebete, Meditationen

Die Begegnung mit Gott in den Sakramenten, besonders bei der Heiligen Messe, ist für unser Leben als Christen wichtig. Aber Christsein ist mehr als am Sonntag zur Kirche gehen. Christsein bedeutet, eine lebendige Beziehung zu Gott haben. Wer seinen Alltag mit Gott lebt, erhält Kraft und Gnaden.
Nahrung für den Glauben beziehen wir aus dem Wort Gottes, aus der Betrachtung von Texten, aus dem Gebet oder aus Gesprächen mit anderen Gläubigen.

Hier finden Sie verschiedene Impulse, um den Glauben zu stärken und ihn im Alltag zu leben.
 
Apropos...Schatzsuche

Apropos...Schatzsuche

Eine Schatzsuche ist ein spannendes Spiel und oft Höhepunkt von Kindergeburtstagen. Schätze beflügeln auch die Phantasie von Erwachsenen. Zu allen Zeiten gingen Menschen für Gold und Reichtum Risiken ein.
Jesus wusste um die Faszination von Gold und Geld. Und er kannte jene quälende Sorge, die die Liebe aus den Herzen verdrängen kann, nämlich den erworbenen Reichtum wieder zu verlieren. „...wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz.“ (Mt 6,21). Jesus möchte, dass wir unser Herz bei Gott haben, der ja für uns sorgt.
„Sammelt euch Schätze im Himmel“, sagt Jesus und meint damit Taten der Liebe. Diese haben über das irdische Leben hinaus Bestand und werden im Himmel reich belohnt. Wenn wir helfen, das Reich Gottes aufzubauen, tun wir mehr für unser Heil, als wenn wir nach Macht, Ruhm und Ehre streben.
Was können wir konkret für das Reich Gottes tun? Der Heilige Geist verleiht jedem Menschen Gaben, die uns einzigartig und wertvoll machen. Das können übernatürliche Gnadengaben sein, wie bei den Aposteln in der Bibel, oder auch ganz schlichte, natürliche Begabungen.
So individuell wie jeder Mensch sind auch die Gaben, die Gott uns gibt. Der Apostel Paulus nennt ein paar Beispiele: prophetische Rede, dienen, lehren, trösten, ermahnen, geben, sich einsetzen, Barmherzigkeit üben (vgl. Röm 12, 3-8). Diese Gaben heißen auch Charismen.
Und es gibt noch viele mehr: einen „grünen Daumen“ haben, mit Geld umgehen können, ein guter Gastgeber sein, mit alten Leuten Geduld haben, zuhören können, ein geschickter Handwerker sein, gut vorlesen können, musikalisch sein... Manchmal zeigt sich ein Charisma sogar in einer vermeintlichen Schwäche.
Gott will, dass wir unsere Begabungen wie einen Schatz entdecken und etwas daraus machen. Gemeint ist allerdings nicht, eine glänzende Karriere hinzulegen und reich und berühmt zu werden!
Gott ist nicht an Leistung interessiert, sondern will, dass wir wertvoll für andere sind. Wir sollen unsere Fähigkeiten, so simpel sie auch scheinen mögen, einsetzen um die Gemeinschaft aufzubauen. Wir erhalten unsere Begabungen sozusagen als Bausteine für ein Miteinander.
Darum sollten wir unsere Gaben auch als Aufgaben sehen. Der Heilige Geist gibt uns auch die Fähigkeit, sie zu entdecken und im Sinne Gottes zu nützen. Wenn wir es zulassen, dass der Heilige Geist durch uns wirkt, entfalten wir nicht nur unsere persönlichen Begabungen, sondern machen etwas von Gott für andere sichtbar. So werden wir zu einer Bereicherung für die Gemeinschaft.
Gott schickt uns also auch auf Schatzsuche, damit wir durch das, was wir in uns selbst entdecken, für andere zu einem Schatz werden können.
------------------------------
Text und Foto: Martina Karnutsch
 
 
 
Gebrauchtkleider gut angekommen

Bei der Gebrauchtkleidersammlung am 11. November wurde in Lana erstmals nicht mehr von der Straße gesammelt, sondern in der zentralen Sammelstelle bei der alten Weberei neben der Kapuzinerkirche. Eine ganze Woche lang konnten alle Bürgerinnen und Bürger von Lana dort ihre Gebrauchtkleider abgeben. Diese Neuerung wurde von der Bevölkerung von Lana auf Anhieb gut angenommen.
Die Pfarrcaritas Lana bedankt sich bei allen freiwilligen Helfern im Dorf.

ausführlicher Bericht...
Pfarrnachrichten Lana
Alle wichtigen Informationen und Termine zu den Gottesdiensten in Lana, Veranstaltungen, Mitteilungen und vieles mehr, jede Woche neu.
Pfarrbrief bequem und kostenlos von unserer Website downloaden.

hier geht's zum Pfarrbrief
Vereine stellen sich vor

St.-Vinzenz-Verein Lana

Vollversammlung mit Neuwahl der Vereinsleitung, neuen Vertrag mit der Gemeinde zur Nutzung des Kindergartengebäudes in der Erzherzog-Eugen-Straße und Statutenänderung. Im Bild: Matthias Gruber (rechts) und Norbert Gamper (links)
mehr...
 





Erzpfarre Maria Himmelfahrt Lana - Erzherzog Eugen Str. 1 - I-39011 Lana (BZ) - Tel. +39 0473 561 174 - Fax +39 0473 564 190 - E-Mail: pfarrei.lana@deutschorden.it - Impressum - Cookies - Sitemap